Breidohr - Tradition seit 1913

Das der Name Breidohr für Qualität bürgt, beweist die umfangreiche Chronik der Firma. Die Wurzeln unserer langjährigen Geschichte als Lebensmittelhändler reichen bis ins Jahr 1913 zurück, als Johann Breidohr und Ehefrau Maria, geb. Krämer, im Jahre 1913 an der Odenthaler Strasse 260 in Bergisch Gladbach ein Lebensmittel- und Milchgeschäft gründeten. Heute sind wir mit unseren drei Verbrauchermärkten in Bergisch Gladbach, Hilden und Rösrath die erste Adresse in der Region für frische und hochwertige Lebensmittel. Neben regionalen Produkten führen wir in unserem Sortiment eine große Auswahl nationaler sowie internationaler Spezialitäten. Unsere großen Bedienungstheken in den Frischebereichen Fleisch, Wurst, Käse und Fisch sowie eine ausgeprägte Vielfalt bei Obst und Gemüse bilden das Herzstück unserer Märkte. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die außergewöhnliche Sortimentsbreite und /-tiefe in den Bereichen Wein, Spirituosen, Gewürze und Feinkost. Diese außergewöhnliche Sortimentsstruktur wird prägt durch unsere Leidenschaft für gutes Essen gepaart mit der Liebe zum Lebensmittel.

1913

Die Unternehmensgründung

Im Jahr 1913 gründeten Johann Breidohr und Ehefrau Maria das erste Lebensmittel- und Milchgeschäft an der Odenthaler Straße in Bergisch Gladbach.

1925

Breidohr´s Sonnen-Kaffee

Die erste größere Expansion folge im Jahr 1925, durch die Investition in einen Kaffee-Röster und die Gründung der Johann Breidohr Kaffeegroßrösterei. Und weil am Tag der ersten Röstung die Sonne schien wurde der Kaffee Breidohr´s Sonnen-Kaffee getauft. Dies war zugleich auch der Einstig in den Lebensmittelgroßhandel.

1946

Die 2. Generation

Im Jahre 1946 übertrug Johann Breidohr die Firma auf seine Kinder Johann und Anni Breidohr. Neben der Kaffeerösterei begannen Sie schon bald auch mit der Produktion von Spirituosen. In den folgenden Jahren wurden dann bis zu 11 weitere, eigene kleine Lebensmittelfilialen (Tante Emma Läden) gegründet.

1967/68

Eine neue Ära

In den Jahren 1967 und 1968 werden die ersten beiden großen und für die damalige Zeit modernen Verbrauchermärkte in Leverkusen Küppersteg und in Solingen eröffnet.

1972/73

Der Markt in Bergisch Gladbach

Getrieben durch den Erfolg der beiden Märkte wurde 1972 auf einem ca. 10.000 m² großen Grundstück ein großer und ebenfalls moderner Supermarkt in Bergisch Gladbach erbaut. Dieser öffnete Anfang 1973 als Vorteil-Markt  die Pforten für seine Kundschaft.

1977

Neuer Standort in Hilden

Auf einem damals ca. 12.000 m² großen Grundstück in Hilden wird ein weiterer Vorteil-Markt eröffnet und damit auch der firmeneigene Aktionsradius deutlich ausgebaut.

1978

Strategische Kooperationen

Im Jahr 1978 hat sich die Firma Breidohr der Dohle Handelsgruppe angeschlossen, um bessere Einkaufskonditionen zu erreichen und um durch diese strategische Kooperation den immer großer werdenden Kundenbedürfnissen gerecht werden zu können. In dieser Zeit wurde der Großhandel eingestellt und man erweiterte den Markt in Bergisch Gladbach um ca. 600 m².

1985

Umfirmierung und Expansion

Im Jahr 1985 wurde der Verbrauchermarkt in Solingen geschlossen und der Markt in Leverkusen Küppersteg nach aufwändiger Renovierung und Modernisierung auf das Vertriebskonzept Vorteil-Markt umgestellt.

Die Brüder Werner, Peter und Herbert Breidohr eröffneten den nunmehr vierten Vorteil-Markt in Kürten. Dieser war einschließlich Getränkemarkt ca. 850 m² groß.

Durch die Verbindung zur Dohle Handelsgruppe wurde der Markt in Bergisch Gladbach ebenfalls in 1985 in einen HIT-Markt umfirmiert.

1990

Der erste Koppelstandort

Im Jahr 1990 wurde es durch verschiedene Grundstückszukäufe in Hilden möglich, den bis dahin bestehenden Vorteil-Markt abzureißen um einen neuen, größeren und besseren Supermarkt zu erbauen. Dieser firmierte nach dem Neubau ebenfalls als HIT-Markt.
Als neuen Standortpartner konnten wir den damaligen Baumarkt-Prius OBI von eine strategische Partnerschaft überzeugen.

1997

Erweiterungen am Standort Kürten

Der Markt in Kürten wurde 1997 erweitert, sodass auch dort ebenfalls ein HIT-Markt entstehen konnte. Das Unternehmen Breidohr kaufte ein zusätzliches Grundstück gegenüber dem Markt um dort einen separaten Getränkemarkt mit Fitnesscenter im oberen Geschoss zu erbauen.

1998

Erweiterungen am Standort Hilden

Im Jahr 1998 konnte der HIT-Markt in Hilden durch den Zukauf weiterer Grundstücke, um einen separaten Getränkemarkt erweitert werden.

1998

Die 3. Generation

Nachdem Werner, Peter und Herbert schon seit geraumer Zeit die strategischen und operativen Geschicke des Unternehmens gesteuert hatten, folgte im Jahr 1998 nun auch die offizielle Übertrugen des Unternehmens von Johann und Anni Breidohr an die 3. Generation in der Unternehmensgeschichte.

2006

Breidohr´s Fleisch- und Wurstmanufaktur

Nach dem sich in 2006 das Unternehmen Breidohr von der Dohle Handelsgruppe (HIT) getrennt hatte um sich der Einkaufsgenossenschaft der EDEKA anzuschließen, konnte die Märkte in die heute geläufige Firmierung  Breidohr´s Frische-Center umgewandelt werden.

Im Jahr 2006 wurde die Breidohr´s Fleisch- und Wurstmanufaktur gegründet, welche seither unter der Leitung von Geschäftsführer Thomas Folkens steht.

2007

Expansion nach Rösrath

In 2007 wurde ein ehemaliger Interspar in Rösrath übernommen und nach dem gleichen Vertriebskonzept der übrigen Märkte renoviert und umgebaut.

Auch der Markt in Kürten wurde der neuen Stilrichtung Breidohr`s Frische-Center angepasst.

2008

Das Fachmarktzentrum

Mit einem Großumbau am Standort in Hilden wurde 2012 ein modernes Fachmarktzentrum mit zahlreichen Standortpartnern realisiert.

Das Fachmarktzentrum bietet Platz für die folgenden Partner:
Pflanzencenter Laukart, APO-Land Apotheke, Lidl, dm-drogerie, Kieser-Training, Friseur, fit & mobil Physiotherapie, Lotto-Totto-Shop, Das Feinkosthaus (südländische Feinkost), Bäckerei Evertzberg. Also ein modernes Einkaufscenter – fertig gestellt 2012. Ebenso wurde jetzt auch eine Eigenmarke „Breidohr’s“ geschaffen. Zusätzlich hat man für einige Produkte Exklusivrechte erworben.

Die Eigenmarke Breidohr´s wurde ins Leben gerufen und es wurden sich in diesem Zusammenhang auch Exklusivrechte an einzelnen Produkten gesichert.

2015/16

Die 4. Generation

Daniel und Tobias Breidohr werden als Geschäftsführer in die Unternehmen berufen. Damit wird das Unternehmen in der nunmehr 4. Generation fortgeführt.

2017

Das neue Vertriebskonzept

Der Markt in Rösrath wird Mitte 2017 Kernsaniert und auf ein vollständig neues Vertriebskonzept umgestellt.

Das neue Vertriebskonzept überzeugt. Neben der Qualität und Frische der Sortimente stehen wir mit unserer nunmehr über 100-jährigen Unternehmensgeschichte vor allem für Tradition, Wertebewusstsein, Vertrauen und Nachhaltigkeit. Wir begeistern unsere Kunden insbesondere mit einer professionellen und persönlichen Beratung, einem umfangreichen Serviceangebot, besonders breiten und tiefen Sortimenten sowie durch eine helle, freundliche und hochwertige Ladengestaltung. Das Ambiente unserer Märkte lädt zum Einkaufen in entspannter Atmosphäre ein und es gibt immer etwas zu entdecken.

Heute

Das Hier und Jetzt

Herausgabe einer neuen Image-Broschüre:

Herausgabe eines neuen Image-Films:

ZUKUNFT
OBEN